Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Max Lehner AG

 

1. Allgemeines.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden den Bestandteil eines jeden zwischen der Max Lehner AG und einem ihrer Kunden abgeschlossenen Vertrages über den Kauf eines ihrer Produkte.

2. Verwendung.

Die von der Max Lehner AG gelieferten Erzeugnisse sind ausschliesslich zum Endverbrauch in der Schweiz bestimmt. Ausnahmen sind nur mit einer von der Max Lehner AG ausgestellten schriftlichen Ermächtigung zugelassen.

3. Preise.

Die Lieferungen werden zu den vereinbarten Preisen berechnet (inkl. Mehrwertsteuer). Grundsätzlich verstehen sich die Preise franko Werk.

Frachtkosten, Versicherungen und Bewilligungen gehen zu Lasten des Käufers.

4. Lieferung.

Max Lehner AG bestimmt den Versandweg und die Versandart. Wünscht der Käufer andere Versandbedingungen, so übernimmt er die Ware ab Werk.

Die Max Lehner AG übernimmt keine Haftung für Zufall, höhere Gewalt und leichte Fahrlässigkeit.

Im Falle von Lieferungsschwierigkeiten hat die Max Lehner AG das Recht zu Teillieferungen. Der Erfüllungsort ist Birmensdorf.

5. Leihgebinde.

Leihgebinde sind umgehend nach Entleerung franko Ottenbach oder mit der Planzer Transport AG zurückzusenden.

6. Zahlung.

Sie haben die Möglichkeit, im Verkaufsabschluss zwischen Vorauszahlung oder Zahlung per Rechnung zu wählen.

7. Mangelhafte Ware.

Mängelrügen über offensichtliche Mängel werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 8 Tagen ab Eingang der Ware am Bestimmungsort erhoben werden. Mangelhafte Ware darf nur mit Bewilligung der Max Lehner AG zurückgesendet werden.

Die Max Lehner AG behält sich das Recht zu Ersatzlieferungen vor.

Verzichtet die Max Lehner AG auf Ersatzlieferung, hat der Käufer nur das Recht zur Wandelung. Minderung ist nicht möglich.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht.

Der Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Birmensdorf. Anwendbar ist Schweizer Recht.